Fristverlängerung für die Förderung digitaler Projekte



Anträge können noch bis Ende März eingereicht werden

Kulturschaffende aus Wolfsburg haben noch bis Ende März Zeit, Anträge auf Förderung von digitalen kulturellen Projekten bei der Stadt zu stellen.

Regulär läuft die Frist Ende Januar aus. Der Vergabebeirat hat erst letzten Herbst in einer Sondersitzung getagt und über die Förderung aktueller Projekte entschieden.

Dieses Jahr werden den Wolfsburger Kulturschaffenden nun zwei Monate mehr eingeräumt, um ihre Projekte für 2020 zu konzipieren und einen Förderantrag bei der Stadt zu stellen.

"Wir möchten es der Kulturszene Wolfsburgs ermöglichen, auch weiterhin interessante und qualitativ hochwertige Projekte zu entwickeln und mit der Hilfe der Stadt umzusetzen. Die dafür benötigte Zeit möchten wir den Kulturschaffenden natürlich einräumen", so Kulturdezernent Dennis Weilmann.

Noch bis zum 31.03.2020 haben Wolfsburger Kulturschaffende die Möglichkeit einen Antrag auf Förderung ihrer digitalen kulturellen Projekte zu stellen. Das entsprechende Antragsformular sowie die Förderrichtlinien sind unter www.wolfsburg.de/kulturfoerderung zu finden.

Über die tatsächliche Vergabe möglicher Fördermittel wird vorbehaltlich der Verabschiedung des Haushaltes 2020 durch den Rat der Stadt Wolfsburg entschieden.