Projekte

Neue roboterbasierte Serviceangebote werden in der Konzernforschung unter dem Namen Automotive Service Robotics im Labor erdacht und entwickelt. Anschließend sollen die Roboterkonzepte in einem realen Umfeld wie den Steimker Gärten ausgiebig erprobt, die Akzeptanz ermittelt sowie die Technik  anhand der gewonnenen Erkenntnisse verbessert werden. Im ersten Schritt liegt der Fokus auf dem automatischen Parken und Laden von E-Fahrzeugen mit CarLa, einem mobilen Roboter zum Stecken von Ladekabeln.

 

Video Reallabor Robotik

Fakten

zum Projekt

Projektstart

1. Quartal, 2019

Projektbeteiligte

KUKA AG
Cleanfix
Volkswagen Komponete
Immobilien & Konzernforschung

Zurück zur Übersicht

Deine Meinung

Zum Thema Reallabor Robotik

Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihren Kommentar vor der Veröffentlichung zunächst prüfen. Diese Prüfung kann 1-2 Werktage in Anspruch nehmen. Bitte beachten Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.